Hann. Münden, 06.11.2020, von Mike Dettmar

Unterstützung bei Altstadt Großbrand

Großbrand in der Hann. Mündener Altstadt (Gesamtbericht von Freitag den 06.11. bis Sonntag den 08.11.2020)

Am Freitagabend den 06.11.2020 kam es zu einem verheerenden Großbrand in der Rosenstraße, bei dem vier Gebäude in der historischen Altstadt zu Schaden gekommen sind.

Ein großes Aufgebot von über 170 Feuerwehr-Kameraden aus allen umliegenden Feuerwehren verhinderten noch Schlimmeres.

Am Freitagabend gegen 22:40 Uhr wurde der THW-Fachberater des THW OV Hann. Münden alarmiert, um über mögliche Unterstützungen des THW zu beraten.

Hinzu gezogen wurde noch gleich in der Nacht der THW-Baufachberater des THW OV Northeim.

Am frühen Samstagmorgen gegen 9:00 Uhr wurde Vollalarm für den Technischen Zug des THW OV Hann. Münden gegeben. (unter den derzeitigen Coronabedingungen in festen Einsatzgruppen)

 

 

 

Einsatzaufträge waren für die Hann. Mündener THW-Einheiten:

  • Abriss- und Sicherungsarbeiten
  • Niederlegen eines Schornsteins
  • Räumen von Trümmern
  • Sicherung von Sachwerten (Geschäfte)
  • Betrieb einer THW-Führungsstelle und Einsatzdokumentation
  • Aufbau einer Stromversorgung

400 Volt 63 A und 230 Volt 16 A für die Einsatzstelle, Verpflegungsstelle des Bevölkerungsschutz und den Feuerwehr-Einsatzleitungen am Kirchplatz

Heute am Sonntag wurden noch Sicherungsarbeiten zur Eigentumssicherung an den zerstörten Gebäuden durchgeführt.

Einheiten des THW Hann. Münden:

  • Zugtrupp
  • Bergungsgruppe
  • Fachgruppe Wassergefahren für Materialtransporte
  • Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung

Einsatzauftrag für das THW OV Northeim (am Samstag):

  • THW-Baufachberatung
  • und den Einsatz/Betrieb des THW-Einsatzstellen-Sicherungssystem (ESS)

Insgesamt waren über den gesamten Zeitraum (Freitag bis Sonntag) 25 THW-Helfer aus den Ortsverbänden Hann. Münden und Northeim eingesetzt.

Einsatz-Ende für das THW:

Sonntag, den 08.11.2020 um ca. 14:30 Uhr.

Im Anschluss folgt natürlich die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft für den Technischen Zug.

Vielen Dank für die sehr kameradschaftliche und gute Zusammenarbeit mit den Feuerwehren, Polizei, Bereitschaftspolizei, DRK, Bevölkerungsschutz Landkreis Göttingen, Stadt Hann. Münden und VHM Versorgungsbetriebe Hann. Münden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP