Staufenberg, 26.03.2021, von Mike Dettmar

„Sicherungsmaßnahmen nach Zimmerbrand“ in Landwehrhagen.

Um 10:25 Uhr wurde der THW-Fachberater des THW OV Hann. Münden alarmiert. Seine Aufgabe war die Erkundung des durch einen Zimmerbrand teilweise zerstörten Wohnhaus in Landwehrhagen.

Um 13:00 Uhr wurde die Schnelleinsatzgruppe (SEG) des THW Hann. Münden alarmiert. Die Aufgabe war das Verschließen der durch den Brand zerstörten Fenster, Türen und Teile der Fassade. Zudem wurde das Gebäude nach Haustieren abgesucht. Diese Maßnahmen mussten teilweise unter schwerem Atemschutz durchgeführt werden.

Gegen den späten Nachmittag waren die Sicherungsmaßnahmen beendet und die THW-Kameraden konnten wieder zurück in ihren Standort. Dort erfolgte die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft.

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit mit der Freiwillige Feuerwehr Landwehrhagen. Zudem einen großen Dank an die Nachbarn für die tolle Kaffee Versorgung.

Eingesetzte Einheiten und Ausstattung:

- MTW Zugtrupp
- GKW 1 Bergung
- MzKW FGr N
- Holz- und Verbaumaterial
- Atemschutzgeräte
- Stromerzeuger 8 kVA
- Werkzeugsatz und Sägen
- SEG HMü: 0/2/4 = 6 Helfer
- THW- Fachberater: 1/0/0= 1 Helfer
- THW HMü Gesamt: 1/2/4= 7 Helfer


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP